Wer steht hinter GRUBHOFs Welt?

Natürlich der Hauptdarsteller, der Grubhof. Ein jahrhundertealter Bauernhof, der viele Geschichten zu erzählen hätte, könnte er sprechen.

Und sein Sprachrohr: Chiara. Seit 2015 Bewohnerin des Grubhofs, gemeinsam mit Franz, Leo, Alma, Poldi, Christoph und einer ganz schön großen Menge an Tieren.

Chiaras Geschichte? Keine, die man sich von einer Bäuerin erwarten würde. Chiara ist ursprünglich Wienerin. Also einer von den Stadtmenschen, die am Land oft schief beäugt werden, weil man ihnen landläufig nicht viel zutraut.

Aber Chiara wollte schon immer raus aus der Stadt. Bereits in ihren frühen Tagebüchern liest man vom Wunsch einmal auf einem Bauernhof mit ganz vielen Tieren zu leben. Der Wunsch hat sich erfüllt, der Weg dorthin war aber ein langer und manchmal von Zweifeln gepflasterter.

Was bietet sich an, wenn man in die Landwirtschaft möchte, aber in Wien wohnt? Man studiert es an der BOKU. Gesagt, getan, auch wenns ein bissl länger gedauert hat. Soweit so gut. Theoretisches Wissen wäre da, aber ein eigener Hof scheint immer noch ein unerreichbares Ziel. Drum: arbeiten gehen, wie ein braver Bürger das halt so macht.

Nach einem Abstecher in die Abfallberatung der Einstieg ins landwirtschaftliche Kontrollwesen. Nach ein paar Jahren Büroarbeit ein kurzer Ausstieg als Landarbeiterin auf einem burgenländischen Hof. Schafe melken, Tiere füttern, ausmisten und was sonst noch alles so anfällt - Chiaras Traum, aber nicht ihr Hof. Also wieder retour nach Wien ins Büro, ganz ohne Geld lebt es sich dann doch nicht so gut...

Und dann taucht rund 25 Jahre nach dem ersten Tagebucheintrag ein Mann in Chiaras Leben auf. Sympathisch, gebildet, kulturinteressiert und - man glaubt es kaum - Bauer!

Der sogenannte Gruabau hats Chiara angetan und so gehen sie jetzt zu zweit ihrer Leidenschaft der Landwirtschaft nach (und noch einigen anderen Jobs und Ämtern).

So ein großer Hof wird natürlich nicht nur von einer Generation bewohnt. Am Grubhof residieren zusammen mit Chiara: Franz, der Ehemann, Leo und Alma die Kinder, Poldi die Schwiegermutter und Christoph der Schwager. Fad wird es hier selten.


Warum darüber berichten?

Die Leidenschaft für die Landwirtschaft muss geteilt werden, sagt Chiara. Wir alle leben davon und das Bewusstsein dafür muss geschärft werden. Ohne die Natur und die Lebensmittel, die sie hervorbringt, gäbe es uns nicht.

Chiara möchte euch auf dem Grubhof mitleben lassen und euch auf diesem Weg ein Gefühl der Wertschätzung für die Landwirtschaft mitgeben. WIR ALLE LEBEN DAVON!


Hier gehts zu den aktuellen Berichten